Blechdachhandel

Inhaltsverzeichnis

SIE WÜNSCHEN SICH EIN ARTIKEL ZU EINEM ANDEREM THEMA?

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail.


03948/7745973
info@blechdachhandel.de

Montage von Trapezblechen

Zubehör für Trapezbleche

Ob Sie ein Carport, eine Terrassenüberdachung oder ein Gartenhaus bauen – mit Trapezblechen gelingt der Dachaufbau garantiert. Beim Verlegen von Trapezblechen sollten Sie jedoch einige Vorkehrungen treffen und wichtige Schritte beachten, um ein tragfähiges und gut schützendes Trapezblech-Dach zu erhalten. In diesem Artikel finden Sie eine Anleitung, die Ihnen dabei hilft.

Die Wahl des richtigen Materials

Beim Hausbau oder einer Renovierung ist es immer wichtig, auf die Qualität der Baumaterialien zu achten. Dies gilt auch für den Kauf von Trapezblechen. Qualitativ hochwertige Trapezbleche sind nicht nur stabiler und robuster, sondern halten auch den äußeren Witterungseinflüssen deutlich länger stand. Ein hochwertiges Trapezblech erkennen Sie daran, dass es langseitig eine Überlappung einer Rippe besitzt. Diese Überlappung ist entscheidend für die anschließende Montage. Günstige Fabrikate weisen diese Eigenschaft oft nicht auf und können Ihnen später viel Ärger bereiten. Zudem gibt es viele Trapezbleche aus dem osteuropäischen Ausland, bei denen an Materialstärke und Beschichtung gespart wird. Wenn Sie Trapezbleche direkt vom Hersteller aus Deutschland beziehen, machen Sie in der Regel nichts falsch.

Vorbereitung vor dem Verlegen der Trapezbleche

Damit die Verarbeitung Ihrer neuen Trapezbleche optimal gelingt, sollten Sie im Vorfeld einige Vorkehrungen treffen. Dadurch sparen Sie viel Zeit und erzielen ein sehr gutes Ergebnis, sodass Ihr Dach in neuem Glanz erstrahlt. Legen Sie alle benötigten Materialien und Befestigungsmittel bereit, damit Sie alles schnell griffbereit haben. Dazu gehören die zugeschnittenen Trapezbleche selbst, die benötigten Werkzeuge sowie die Befestigungstechnik (Bohrkopfschrauben, Dichtmittel, eventuell Kompriband für den Wandanschluss und vieles mehr). Falls Sie keine Trapezbleche auf Maß bestellt haben, müssen Sie den Zuschnitt in der Vorbereitung erledigen, damit das Verlegen später schnell und einfach von der Hand geht.

Hier entlang zur kostenlosen Montageanleitung für Trapezbleche – jetzt bist du dran!

Teamarbeit beim Montieren der Trapezbleche

Arbeiten Sie grundsätzlich bei der Montage von Trapezblechen mit mindestens zwei oder mehr Personen zusammen. Tragen Sie die Bleche gemeinsam mit einer weiteren Person an den längsten Seiten der Bleche parallel zueinander. Ab einer Länge von 6 Metern empfehlen wir drei Personen an jeder Seite. Auf diese Weise vermeiden Sie mögliche Beschädigungen durch zu starkes Durchhängen des Materials, wenn es während des Transports nicht ausreichend gestützt wird. Auch beim späteren Verlegen ist eine helfende Hand zur Stabilisierung immer hilfreich. Und seien wir ehrlich: Das Bier zum Anstoßen nach getaner Arbeit schmeckt alleine nur halb so gut.

Lagerung der Trapezbleche

Trapezbleche haben in der Regel eine hohe Lebensdauer. Dennoch kann bei nicht optimaler Lagerung Feuchtigkeit eindringen und das Grundmaterial beschädigen. Daher geben wir Ihnen folgende Tipps zur Lagerung:

  • Verbauen Sie die Bleche innerhalb eines Monats nach dem Kauf.
  • Vermeiden Sie eine längere Lagerung, da sich ansonsten Feuchtigkeit bilden kann.
  • Lagern Sie Ihre Bleche trocken unter einer Abdeckung.
  • Der Lagerraum sollte gut belüftet sein.
  • Verwenden Sie eine Unterlage, wie zum Beispiel einen Holzbalken, um direkten Bodenkontakt zu vermeiden.

Mit der richtigen Lagerung bleiben Ihre Trapezbleche auch während der Montage wie neu, und Sie vermeiden unschöne Kratzer oder offene Stellen, die später der Witterung ausgesetzt wären.

Das richtige Werkzeug

In unserem Sortiment haben Sie die Möglichkeit, Ihre Trapezbleche direkt in Ihrem Wunschmaß zu bestellen oder auf unsere schnell verfügbare Lagerware zurückzugreifen. Für den Feinschliff, eventuelle Fehlmessungen oder den Zuschnitt der Lagerware ist das richtige Werkzeug erforderlich. Wir empfehlen eine Kreissäge mit ausreichender Drehzahl und einem passenden Sägeblatt für das gewählte Material. Alternativ können Sie auch eine spezielle elektronische Blechschere verwenden. Je nach Größe des Bauvorhabens variiert die Wahl des richtigen Werkzeugs.

Hinweis!

Verwenden Sie keinen Winkelschleifer (Flex), da hierbei Hitze entsteht und die Beschichtung beschädigt werden kann. Zudem können herumfliegende oder glühende Metallteile weitere Schäden verursachen.

Optimales Werkzeug zum Schneiden:

Verwenden Sie keinen Winkelschleifer (Flex), da hierbei Hitze entsteht und die Beschichtung beschädigt werden kann. Zudem können herumfliegende oder glühende Metallteile weitere Schäden verursachen.

Die Unterkonstruktion beim Verlegen der Trapezbleche

Ein Trapezblech-Dach ist immer nur so stabil und robust wie seine Unterkonstruktion. Die richtige Spannweite (Abstand zwischen den Latten) und die Stärke der Latten und Konterlatten sollten auf die Stärke des Blechs abgestimmt sein. Die Unterkonstruktion besteht in den meisten Fällen aus Holzlatten oder einer Stahlplatte. Die Konstruktion verhindert, dass sich die Trapezbleche verschieben oder unter Last einsinken. Besonders bei starkem Schneefall oder dem Betreten des Trapezblechs treten starke Belastungen auf, die durch die richtige Unterkonstruktion aufgefangen werden müssen.

Bei einem Gefälle von beispielsweise 10% stellen Sie sicher, dass Regenwasser ordentlich im Profil ablaufen kann. Auch eventuelle Verschmutzungen wie Laub, Äste oder sonstiger Abfall können durch die Dachneigung bei Regen ablaufen. Befestigen Sie vor dem Montieren der Bleche zunächst das Rinneisen an der Unterkonstruktion und hängen Sie die Dachrinne ein.

Überprüfen Sie die Trapezbleche vor dem Verlegen noch einmal auf kleinere Beschädigungen, die beim Transport oder Zuschnitt entstanden sein könnten, und bessern Sie diese mit Schutzlack aus.

Montageanleitung für Trapezbleche im Überblick

  1. Beginnen Sie mit der Verlegung der Bleche auf der Unterkonstruktion. Befestigen Sie die kurze Dachplatte über der langen Seite (auch Lippe genannt). Für eine bessere Stabilität sollte die Naht von der Windrichtung abgewandt liegen. Dadurch wird das spätere Eindringen von Feuchtigkeit verhindert.

  2. Befestigen Sie nun die Kalotten, also die gekrümmte Fläche des Blechs (wir empfehlen vorlackierte Kalotten aus Aluminium), auf dem Scheitelpunkt der Rippen.

  3. Bringen Sie die Halteschellen mit Schrauben und Dichtungen an. Verwenden Sie selbstsichernde Schrauben, idealerweise aus Zink oder Edelstahl. Wählen Sie elastisches Dichtungsmaterial, um das Eindringen von Regenwasser zu verhindern.

  4. Zum Schutz der Trapezbleche können Sie abschließend die Bleche mit Schutzlack versiegeln, um ihre Haltbarkeit zu erhöhen.

Hier entlang zur kostenlosen Verlege Anleitung – jetzt bist du dran!

FAQs

Häufige Fragen zur Montage von Trapezblechen

Die häufigsten Fragen haben wir hier für dich zusammengefasst – alle weiteren beantworten wir gerne in einem kostenlosen Erstgespräch.

Kann man Trapezbleche auf bestehende Dächer montieren?

Ja, es ist möglich, Trapezbleche auf bestehende Dächer zu montieren. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass die bestehende Dachkonstruktion ausreichend Tragfähigkeit für das zusätzliche Gewicht der Bleche aufweist. Gegebenenfalls müssen Verstärkungen vorgenommen werden. Es ist ratsam, einen Fachmann hinzuzuziehen, um die Statik des vorhandenen Dachs zu überprüfen.

Wie wird die Unterkonstruktion für Trapezbleche angebracht?

Die Unterkonstruktion für Trapezbleche kann entweder aus Holzlatten oder aus Metallprofilen bestehen. Die Latten oder Profile werden in einem bestimmten Abstand zueinander angebracht, um die Bleche zu unterstützen. Es ist wichtig, dass die Unterkonstruktion stabil und gerade ist, um ein gleichmäßiges und sicheres Verlegen der Bleche zu ermöglichen.

Kann ich Trapezbleche selbst montieren oder benötige ich einen professionellen Handwerker?

Die Montage von Trapezblechen erfordert handwerkliches Geschick und Erfahrung im Umgang mit Baustoffen. Kleinere Projekte können von versierten Heimwerkern selbst durchgeführt werden. Bei größeren Projekten oder komplexeren Dachkonstruktionen empfehlen wir jedoch die Beauftragung eines professionellen Handwerkers oder Dachdeckers, um eine fachgerechte Installation sicherzustellen.

Kann man Trapezbleche auch vertikal montieren?

Ja, Trapezbleche können sowohl horizontal als auch vertikal montiert werden. Die Montagerichtung hängt von den individuellen Anforderungen und dem gewünschten ästhetischen Erscheinungsbild ab. Bei der vertikalen Montage sollten jedoch die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Wasserdichtigkeit und des Windschutzes getroffen werden.

Welche Werkzeuge werden für die Montage von Trapezblechen benötigt?

Für die Montage von Trapezblechen werden in der Regel folgende Werkzeuge benötigt: Bohrmaschine, Schraubendreher, Schlagschrauber, Blechschere, Blechknabber, Maßband, Bleistift, Winkelmesser, Zange, Hammer, Dachrinnenschere, und eventuell eine Stichsäge oder eine Kreissäge mit dem entsprechenden Sägeblatt.

In welchen Farben werden die Trapezbleche bei Blechdachhandel angeboten?

Blechdachhandel bietet Trapezbleche in folgenden Farben an:

  • Oxidrot
  • Ziegelrot
  • Chromoxidgrün
  • Anthrazit
Nach oben scrollen